Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Bayern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Samstag, 12.06.21, 10:30 Uhr


Sonne und Wolken, vor allem im Süden Schauer und vereinzelt Gewitter.

Wetter- und Warnlage:
Heute überquert eine schwache Kaltfront Bayern von Norden her. WIND: Heute Nachmittag in freien Lagen Nordbayerns und in den Kammlagen der östlichen Mittelgebirge zeitweise Böen um 50 km/h aus Nordwest. Auf Alpengipfeln zum Abend hin vorübergehend stürmische Böen um 70 km/h wahrscheinlich. GEWITTER: Heute im Süden und im Bayerwald geringes Risiko für einzelne Gewitter.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Mittag neben ein paar Wolken oft Sonne. Am Nachmittag zunehmend dichtere Wolken, im Süden öfter, sonst nur vereinzelt Schauer bzw. etwas Regen. Im Süden und im Bayerischen Wald vereinzelt Gewitter. Höchstwerte 23 bis 28 Grad. Im Tagesverlauf stark böig auffrischender Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Sonntag im Süden noch teils stärker, sonst meist nur gering bewölkt. An den Alpen zeitweise etwas Regen. Minima 15 bis 7 Grad mit den tiefsten Werten an den nördlichen Mittelgebirgen.

Am Sonntag an den Alpen anfangs letzte Tropfen. Dort und an den östlichen Mittelgebirgen zeitweise wolkig, sonst überwiegend sonnig. Mit 18 bis 25 Grad vorübergehend etwas weniger warm. Mäßiger, gelegentlich etwas auffrischender Nordwestwind. In der Nacht zum Montag meist klar. Tiefstwerte 12 bis 6 Grad.

Am Montag sonnig. Erwärmung auf 23 Grad an den östlichen Mittelgebirgen und nahe 30 Grad in Mainfranken. Schwacher bis mäßiger Wind um Ost. In der Nacht zum Dienstag klar oder gering bewölkt. Abkühlung auf 15 bis 8 Grad.

Am Dienstag viel Sonne und mit Höchstwerten zwischen 26 und 31 Grad verbreitet sommerlich warm bis heiß. Schwacher Wind vorwiegend aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch oft klar. Frühwerte 17 bis 10 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Henry