Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Bayern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Donnerstag, 02.04.20, 10:30 Uhr


Häufig Sonne. Nachts gebietsweise leichter Frost. Freitagfrüh und Vormittag in Nordbayern und in den Alpen etwas Regen, in Hochlagen geringer Schnee.

Wetter- und Warnlage:
Heute herrscht Hochdruckeinfluss vor. In der Nacht zum Freitag nähert sich von Norden her eine schwache Kaltfront. FROST/GLÄTTE: In der Nacht zum Freitag gebietsweise leichter Frost. Freitagfrüh und Vormittag mit geringerer Wahrscheinlichkeit örtlich in den nördlichen und östlichen Mittelgebirgen sowie den Alpen Glätte durch geringen Schnee oberhalb 800 bis 1000 m.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Mittag meist sonnig, am Nachmittag im nördlichen Franken und im Alpengebiet Quellwolken. Erwärmung auf 8 Grad im Frankenwald und bis auf örtlich 14 Grad am Alpenrand. Schwacher Wind aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag in Nordbayern und im Alpenvorland mehr und mehr Wolken. In den Frühstunden von der Rhön bis zum Frankenwald sowie an den Alpen vereinzelt Regen, oberhalb 800 bis 1000 m ein paar Flocken. Dabei örtlich Glätte. Tiefstwerte +3 Grad in München, bis -4 Grad im Bayerwald.

Am Freitag meist stark bewölkt, vornehmlich in Nordbayern etwas Regen, oberhalb 800 m geringer Schnee. Maximal 6 Grad im bayerischen Vogtland bis 14 Grad im Chiemgau. Mäßiger, in Böen starker Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Samstag in Oberfranken und der Oberpfalz vereinzelt noch geringer Regen. In der zweiten Nachthälfte vor allem südlich der Donau Auflockerungen. Tiefstwerte +3 bis -2 Grad. Stellenweise Glätte durch Überfrieren.

Am Samstag wolkig, nachmittags zunehmend sonnig. Erwärmung auf 9 Grad im Fichtelgebirge, bis örtlich 15 Grad am Alpenrand. Schwacher, zeitweise mäßiger Ostwind. In der Nacht zum Sonntag klar, in den Frühstunden vereinzelt Nebel. Frühwerte +3 Grad am unteren Main, bis -3 Grad in einigen Alpentälern.

Am Sonntag sonnig. Nachmittagswerte zwischen 14 Grad im Frankenwald und bis 19 Grad im Raum Aschaffenburg und am östlichen Alpenrand. Schwacher bis mäßiger, in Ost- und Nordbayern in Böen frischer Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag meist sternenklar. Abkühlung auf +6 Grad westlich des Spessarts, lokal bis -2 Grad in Tälern des Bayerwaldes.

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Müller/Smieskol