Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Bayern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Freitag, 17.09.21, 07:00 Uhr


Einige Wolken, aber auch zeitweise Sonne. Mäßig warm.

Wetter- und Warnlage:
Die eingeströmte Meeresluft gelangt unter schwachen Hochdruckeinfluss. NEBEL: Am frühen Vormittag sowie in der Nacht zum Samstag örtlich Nebel mit Sichtweite unter 150 m.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Vormittag und im weiteren Verlauf sonnige Abschnitte und Wolken im Wechsel. Höchstwerte 16 Grad im Frankenwald, bis 22 Grad westlich des Spessarts. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Samstag teils wolkig, teils klar. Gebietsweise Nebel. Frühwerte 11 bis 6 Grad.

Am Samstag nach Nebelauflösung vielerorts Sonne und lockere Wolken. Zwischen Rhön und Bayerischem Wald sowie nordöstlich davon im Tagesverlauf kompaktere Wolken und vereinzelt kurze Schauer. Höchsttemperatur 17 bis 23 Grad, am wärmsten am Untermain. Schwacher bis mäßiger Wind aus nördlichen Richtungen. In der Nacht zum Sonntag oft gering, entlang der Mittelgebirge zeitweise stark bewölkt. Stellenweise Nebel. 11 bis 6 Grad.

Am Sonntag teils sonnig, teils wolkig. In Alpennähe nachmittags und abends gebietsweise Regen. Zwischen Frankenwald und Fichtelgebirge zum Teil nur 14, sonst 16 bis 21 Grad. Mäßiger Nordostwind. In der Nacht zum Montag in Alpennähe oft Regen. Sonst zum Teil aufgelockert, örtlich Nebel. Tiefstwerte 11 bis 6 Grad.

Am Montag viele Wolken, zeitweise Sonne und meist trocken. Höchstwerte von 14 Grad im Vogtland und bis 20 Grad am Untermain. Dazu schwacher Wind bevorzugt aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Dienstag teils wolkig, teils klar, stellenweise Nebel. Frühtemperaturen 10 bis 4 Grad.

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Brüser/Smieskol